Prophylaxe und Parodontologie


Parodontalbehandlung

Grundlage jedes erfolgreichen zahnärztlichen Behandlungskonzepts ist das Vorhandensein eines gesunden Parodonts (Zahnhalteapparat).

Daher steht vor Beginn einer jeden Therapie eine genaue Diagnostik Ihrer Parodontalsituation und - wo notwendig - eine Behandlung Ihres Zahnhalteapparats.
Nach Behandlungsabschluß ist regelmäßige professionelle Nachsorge unverzichtbar.

"Parodontose" - richtig heißt es "Parodontitis" - ist eine weit verbreitete, entzündliche Erkrankung Ihres Zahnhalteapparats, welche durch Bakterien hervorgerufen wird.

Regelmäßige Teilnahme an den Jahrestagungen der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie seit 20 Jahren so wie intensive Fort- und Weiterbildungen auf diesem Gebiet ermöglichen es uns, ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Therapiekonzept zu erstellen:

Prophylaxe-2 Prophylaxe-1


Zur Erhaltung der erzielten Behandlungsergebnisse oder auch Ihrer gesunden Zähne bieten wir Ihnen eine regelmäßige Individualprophylaxe (professionelle Zahnreinigung) an.
Der wissenschaftliche Wert dieser Maßnahme ist mittlerweile unumstritten. Die Anklebemechanismen der Mikroorganismen sind so stark, dass auch der gewissenhafteste Patient nicht in der Lage ist, seine Zähne überall perfekt sauber zu halten.
Die Dauer der Individualprophylaxe (durchschnittlich 30 - 60 Minuten) wie auch ihre Häufigkeit (meist alle 3 - 6 Monate) wird an Ihre perönlichen Bedürfnisse angepasst.
Die Kosten werden nach dem tatsächlichen Bedarf berechnet (derzeit rund 10,- € pro angefangener fünf Minuten).
Durch eine computergestütztes Recallsystem sind wir in der Lage, Sie auf persönlichen Wunsch per Postkarte regelmäßig an die für Sie bestimmten Termine zu erinnern und auch einzubestellen.